Das Hundescheiße-Spiel

In Neukölln ist man es gewohnt, ständig Hundescheiße auf dem Bürgersteig vorzufinden und reinzutreten. In Mandarinendorf gibt es kaum Hundescheiße, die meisten Besitzer entfernen die Geschäfte ihrer Hunde (Stichwort: soziale Kontrolle).

Kurz nach unserem Umzug erfand das Kind mit ihrer Freundin deshalb ein neues Spiel. Es heißt „Hundekacke am Schuh“ und geht so: man tut als ob man in Hundekacke getreten wäre. Erst schreit man ganz laut los „Ich bin in Hundekacke getreten!“ und im zweiten Schritt wischt man die virtuelle Hundekacke ab, indem man die Schuhe auf dem Boden schleift. Schließlich hüpft man hin und her, wirft die Beine hoch in die Luft und schreit „Ih, Hundekacke!“ und scharrt dann wieder mit den Schuhen auf dem Asphalt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s